Meesiger am Kummerower See         (Seite 2)

Lage: Mitten im Naturpark der Mecklenburgischen Schweiz, unmittelbar am Ufer des Kummervoller Sees steht unser exklusives Landhaus. Nur zwei Autostunden von Berlin entfernt, liegt es an einer Sandbucht mit direktem Zugang zum Strand.

Ausstattung:
Die großzügig geschnittene Ferienwohnung I ist luxuriös und mit Naturmaterialien ausgestattet. 145 m² über drei Etagen bieten Platz für 8 Personen.

Der offen gestaltete Kaminraum von doppelter Etagenhöhe mit Galerie und Klavier verleiht dem Haus seinen außergewöhnlichen Charme.

Der Schieferfußboden ist beheizt, durch französische Sprossentüren kann man rundum weit über den See blicken. Um diesen Raum angeordnet finden sich vier Schlafräume, zwei geräumige Bäder und eine komplett ausgestattete Erlenholzküche mit Umluftgrillherd und Spülmaschine.

Die 125 m² Ferienwohnung II ist nahezu identisch ausgestattet.

Hier liegt der Wohnraum mit Kaminofen in der ersten Etage und im Erdgeschoss befindet sich eine geräumige Wohnküche.

Terrassen mit Gartenmöbeln, ein eigener Bootssteg, ein kleines Boot und Fahrräder gehören ebenso zum Haus wie eine Sauna.

Freizeit: Das Haus stellt einen idealen Ausgangspunkt dar, um zu Fuß, auf den gut ausgebauten Radwegen oder mit dem Auto das Land zu endtecken.
Viele Sehenswürdigkeiten, alte Schlösser und historische Städtchen finden sich in der näheren Umgebung.

Angeln: In den Kummerower See mündet der Peenekanal. Dort fällt der Boden abrupt von einen halben Meter auf 12 m bis auf 16 m ab.
Hier stehen Barsche. Das westliche Ufer ist versumpft und verschilft und nur im Bereich

Salem erreichbar. Das Ostufer ist nur mäßig zugewachsen und deshalb auch jenen zu empfehlen, die kein Boot haben.Mit der Wathose an der Kraut- oder Schilfkante ist bei auflandigem Wind alles zu fangen.

Fischarten: Aal, Hecht, Karpfen, Rotfedern, Wels, Barsch, Weißfisch, Brassen, Zander, Kaulbarsch, Stint.

Angeltipps: Karpfen werden mit Boilies gefangen, fette Würmer ziehen Schleien an und Weißfische werden mit Maden gefangen. Mit Rotwürmern oder auch mit kleinen Blinkern und Spinner geht man auf Barsche.

Schleppen mit Köderfisch ist derzeitig erlaubt. Boot, Motor und Echolot sind vorteilhaft, um die bis zu 30 m tiefen Löcher im Kummerower See zu finden. Diese sind gute Fangplätze.

Angelkarten: Fischerei Salem, auf allen Campingplätzen, in Gaststätten, Gemeindebüros sowie bei Herrn Arnold Futel, ASV „Hecht“, Friedrich-Ludwig- Jahn- Str. 7, 17154 Neukalen, Tel. 039956-20484 (alle Angaben Stand 2016).

Preise pro Woche

Außerhalb der Hauptsaison vermieten wir auch ab 2 Tage.

Anreise in der Hauptsaison: Freitag ab 18.00 Uhr; Abreise: Freitag bis 10.00 Uhr

Im Mietpreis enthalten: Endreinigung, Bettwäsche, Handtücher, Zentralheizung, Saunabenutzung.

Anfragen und Buchungen über:

Zum Lageplan

Zum Faxformular